Pößneck: Euro Akademie feiert Beginn der Ausbildung

Der Pößnecker Standort der Euro Akademie begrüßt 101 neue Azubis auf dem Viehmarkt.

Der Pößnecker Standort der Euro Akademie begrüßt 101 neue Azubis auf dem Viehmarkt.

Foto: Marcus Cislak

Pößneck.  Pflegeberufe sind nach wie vor stark nachgefragt. Erstmals konnten alle ausgelernten Pflegenden in ein Arbeitsverhältnis überführt werden.

Der Pößnecker Standort der Euro Akademie kann in diesem Jahr 101 neue Auszubildende begrüßen. In vier Bereichen starteten Ergotherapeuten, Erzieher, Altenpflegehilfen und Pflegefachkräfte zum 1. August und 1. September. Besonders die Pflegeberufe sind nach wie vor stark nachgefragt. Erstmals, so Leiterin Antje Székely, konnten alle in diesem Jahr ausgelernten Pflegenden in ein Arbeitsverhältnis überführt werden. „Insgesamt haben wir 85 Prüfungen abgenommen, im ersten Durchgang haben gleich 78 bestanden“, ist Isabel Illmann, pädagogische Leiterin, stolz auf die Schüler und Lehrkräfte, die unter den Entbehrungen der Coronazeit leiden mussten. Derzeit verstärke man den interdisziplinären Austausch und teambildende Maßnahmen unter den Azubis mit verschiedenen Aktionen. (mc)