Programm für das Brunnenfest in Pößneck steht fest

Pößneck  Der Lions Club Pößneck veranstaltet am Freitag sein diesjähriges Brunnenfest. Gäste sind rund um den Dorfbrunnen im Stadtteil Jüdewein willkommen.

Das Brunnenfest in Jüdewein ist ein beliebter Treffpunkt. Archiv-

Das Brunnenfest in Jüdewein ist ein beliebter Treffpunkt. Archiv-

Foto: Marcus Pfeiffer

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Lions Club Pößneck veranstaltet am Freitag sein diesjähriges Brunnenfest.Beginn ist um 15 Uhr mit einem Programm für die ganze Familie, insbesondere für Kinder. Einer Mitteilung der Veranstalter zufolge, wird für die Kleinen beispielsweise eine Hüpfburg aufgebaut.

Am Abend wird zum Tanz mit der einheimischen Band Anti­toxin eingeladen. Die Party beginnt um 20 Uhr.

Mit dem Erlös des Brunnenfestes will der Lions Club Pößneck benachteiligte Kinder aus dem gesamten Saale-Orla-Kreis unterstützen. „Wir helfen, wo sonst keiner hilft!“, lautet die Devise der Vereinigung.

Dass sich der Lions Club Pößneck dem gesamten Saale-Orla-Kreis verpflichtet fühlt, zeigen einige seiner größeren Projekte der jüngsten Vergangenheit, gibt er in einer Mitteilung zu verstehen. So habe er wiederholt ein Hilfsprogramm des Diakonievereines Orlatal für Kinder sucht- und psychisch kranker Eltern finanziell unterstützt. Der Musikschule Saale-Orla sei mit Zuschüssen für den Kauf von Instrumenten geholfen worden, außerdem habe man den Unterricht bedürftiger Kinder gefördert. Und seit zwei Jahrzehnten gibt es die Aktion „Kinder in die Ferien“, mit welcher Mädchen und Jungen aus einkommensschwachen Familien eine Woche Aktivurlaub finanziert werde.

Dieses Benefiz-Brunnenfest wird in Pößneck seit 1998 ge­feiert. In den ersten Jahren hatte die Breite Straße als Party­meile gedient.

Der Lions Club Pößneck wurde 1993 gegründet. Derzeit zählt er 30 Mitglieder. Dem Club steht aktuell der Unternehmer Johannes Heibel vor.

Weitere Informationen gibt es unter www.lions-pn.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren