Straßensperrung nach Unfall auf B281

red
Die Polizei musste die B281 nach einem Unfall sperren. (Symbolbild)

Die Polizei musste die B281 nach einem Unfall sperren. (Symbolbild)

Foto: Armin Weigel / dpa

Rockendorf.  Drei Fahrzeuge waren auf der B281 zwischen Rockendorf und Unterwellenborn in einen Unfall verwickelt.

Ein Unfall zwischen drei Fahrzeugen ereignete sich am Freitagmorgen auf der B281 kurz vor Rockendor. Nach Angaben der Polizei wollte ein 35-jähriger Pkw-Fahrer einen vor ihm fahrenden Lkw überholen. Dabei übersah der Mann einen bereits neben sich fahrenden Pkw, dessen 26-jähriger Fahrer ebenfalls zum überholen angesetzt hatte. In der Folge kollidierten beide Autos seitlich miteinander. Dabei wurde auch der Anhänger vom Lkw beschädigt.

Die Autos kamen von der Straße ab und kamen erst auf einem angrenzenden Feld zum Stehen. Beide Fahrer blieben unverletzt. Die Bundesstraße musste zur Bergung der Fahrzeuge voll gesperrt werden.