Wanderer findet Weltkriegsgranate im Wald

Neustadt an der Orla.  Ein Wanderer hat im Saale-Orla-Kreis eine Weltkriegsgranate im Wald gefunden.

Der Kampfmittelräumdienst kümmerte sich um die Granate, die der Wanderer bei Neustadt an der Orla im Wald gefunden hatte. (Symbolbild)

Der Kampfmittelräumdienst kümmerte sich um die Granate, die der Wanderer bei Neustadt an der Orla im Wald gefunden hatte. (Symbolbild)

Foto: Roland Weihrauch / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Wanderer hat am Donnerstag eine Granate in einem Waldstück zwischen Neustadt an der Orla und dem Ortsteil Lichtenau (Saale-Orla-Kreis) gefunden. Die Polizei teilte mit, dass der Mann die Granate, die aus dem Ersten Weltkrieg stamme und etwa 30 cm lang ist, gegen 13.50 Uhr gefunden hätte.

Der Kampfmittelräumdienst der Polizei barg die Granate und prüft, ob sich Sprengstoff darin befindet. Die Umstände, wie die Granate aufgefunden wurde, ließen darauf schließen, dass sie erst kürzlich im Wald abgelegt worden sei, hieß es. Hinweise zu der Granate nimmt die Polizei unter Telefon 03663/ 431-0 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.