Zur Impfung nach Pößneck oder Gera

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Terminbuchung für die 7000 Corona-Impfdosen, die der Saale-Orla-Kreis als Pandemie-Schwerpunkt zusätzlich erhält, soll spätestens Gründonnerstag möglich sein.

Die Terminbuchung für die 7000 Corona-Impfdosen, die der Saale-Orla-Kreis als Pandemie-Schwerpunkt zusätzlich erhält, soll spätestens Gründonnerstag möglich sein.

Foto: Marco Schmidt

Pößneck.  Ab Gründonnerstag Buchungen für Sonderkontingent

Die Terminbuchung für die 7000 Corona-Impfdosen, die der Saale-Orla-Kreis als Pandemie-Schwerpunkt zusätzlich erhält, soll spätestens am heutigen Gründonnerstag möglich sein. Diese Auskunft erhielt Landrat Thomas Fügmann (CDU) von der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen.

Neben den Personen, die den Priorisierungsgruppen 1 („Höchste Priorität“) und 2 („Hohe Priorität“) angehören, können dann auch Bürgerinnen und Bürger mit Wohnsitz im Saale-Orla-Kreis Termine buchen, die der Priorisierungsgruppe 3 („Erhöhte Priorität“) zugerechnet werden. Dazu gehören unter anderem alle Personen über 60 Jahre sowie alle Lehrer und Beschäftigten von Kindertagesstätten, aber auch Frauen und Männer, die beispielsweise im Lebensmitteleinzelhandel, bei der Polizei und beim Zoll, in den Feuerwehren, in der Justiz, im Bestattungswesen, in der Ernährungs-, Wasser- oder Abfallentsorgungswirtschaft tätig sind.

Buchbar werden die Termine für die mittlerweile bekannte Impfstelle in Pößneck sowie das Ostthüringer Impfzentrum in der Geraer Pandorfhalle sein, teilte die Kreisverwaltung am Mittwoch mit. Geimpft wird mit dem Impfstoff von Biontech/Pfizer. Die 7000 Impfdosen, die dem Saale-Orla-Kreis zugesprochen wurden, werden ausschließlich für Erstimpfungen genutzt, womit fast neun Prozent der Einwohner des Landkreises ihre erste Immunisierung erhalten können.

Termine im Internet und am Telefon

Die Termine gibt es auf dem Portal www.impfen-thueringen.de. Alternativ können Termine unter Telefon 03643/49 50 490 vereinbart werden, und zwar montags, dienstags und donnerstags von 8 bis 17 Uhr sowie mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr. Neben der Terminbuchung für das Zusatzkontingent – online über Indikation „Hotspot-Region / Sonderimpfung Saale-Orla-Kreis“ – stehen den Bürgerinnen und Bürgern aus dem Oberland und Orlatal weiterhin auch die allgemein verfügbaren Impftermine für Thüringen zur Verfügung, dann allerdings nur für die Priorisierungsgruppen 1 und 2.

Um automatisch über neue Impftermine informiert zu werden, sollte man sich auf www.impfen-thueringen.de im Bereich „News, Storno & Kontakt“ für den Newsletter anmelden.