Herzgesundheit

Zwei Vorträge zum Pößnecker Herztag

Spezialisten geben Auskunft über den Schutz vor dem plötzlichen Herztod und erklären Herzschrittmacher- und Defibrillatortherapie.

Am 14. November findet der Pößnecker Herztag in der Thüringen-Klinik Pößneck statt.

Am 14. November findet der Pößnecker Herztag in der Thüringen-Klinik Pößneck statt.

Foto: Martin Lücke

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zum Pößnecker Herztag am 14. November am hiesigen Standort der Thüringen-Kliniken „Georgius Agricola“ gibt es weitere Konkretisierungen. In der Zeit von 17 Uhr bis 19 Uhr sind zwei Spezialisten-Vorträge in der Klinik für Innere Medizin geplant.

Frank Schweitzer, Oberarzt der Klinik für Innere Medizin, spricht in seinem Redebeitrag über bedrohliche Herzrhythmusstörungen: „Wie schütze ich mich vor dem plötzlichen Herztod?“ Die Frage „Herzschrittmacher- und Defibrillatortherapie – wie geht das?“, beantwortet Torsten Bossert, Leiter des Fachdienstes Gesundheit im Landratsamt des Saale-Orla-Kreises. Moderiert wird der Pößnecker Herztag von Ralph Giese, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin.

Die Veranstaltung in Pößneck ist einer von drei Aktionstagen der Thüringen-Kliniken zu diesem Themengebiet. Das Ganze findet im Rahmen der bundesweiten Herzwochen der Deutschen Herzstiftung vom 1. bis zum 30. November 2019 statt.

Kochbuch für Herzgesundheit

Da sich viele Herz-Kreislauf-Erkrankungen mit der richtigen Ernährung verhindern ließen, gibt die Herzstiftung das Kochbuch „Mediterrane Küche – Genuss & Chance für Ihr Herz“ (280 Seiten, 23 Euro plus Versand) in der überarbeiteten Auflage von 2019 heraus.

Mehr Informationen im Netz unter: www.herzstiftung.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren