Auf dem Weg zum Biathlon-Weltcup nach Oberhof

Rudolstadt.  Jugend trifft Biathlon: Rudolstädter Gymnasiasten feuern heute die Damen an .

Jan, Maximilian, Jonas und Lenya gehören zu den 130 Rudolstädter Gymnasiasten, die heute das Rennen beim Biathlon-Weltcup in Oberhof verfolgen

Jan, Maximilian, Jonas und Lenya gehören zu den 130 Rudolstädter Gymnasiasten, die heute das Rennen beim Biathlon-Weltcup in Oberhof verfolgen

Foto: Foto: Heike Enzian

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Etwa 130 Rudolstädter Gymnasiasten, darunter auch Jan, Maximilian, Jonas und Lenya aus der achten Klasse, sind auf dem Weg nach Oberhof, um dort am Nachmittag das Auftakt-Rennen des Biathlon-Weltcups zu verfolgen. Ausgerüstet mit Fahnen und Fanartikeln werden sie die deutschen Damen anfeuern. Weltklasse-Sport hautnah miterleben hat inzwischen Tradition. Seit 2017 gibt es die Aktion „Jugend trifft Biathlon“, ins Leben gerufen von dem sportbegeisterten Rudolstädter Unternehmer Frank Eismann. So können Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Spitzensport sehen und die Tribüne in Oberhof ist gut gefüllt. War die Teilnahme bei der Premiere noch eine schulische Pflichtveranstaltung, so ist daraus inzwischen ein freiwilliges Projekt geworden, das bei den Rudolstädtern gut ankommt. Auch etliche biathlonbegeisterte Eltern oder Großeltern sind mit dabei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.