Bad Blankenburg sucht schönste Kindergartenerinnerung

Bad Blankenburg.  Aktion zum Mitmachen in Vorbereitung auf Tag des Kindergartens in Bad Blankenburg

Der Kindergarten am DRK-Quartier „Lebenspunkt“ in Saalfeld, im vorigen Frühjahr eröffnet, ist noch die neueste derartige Einrichtung im Landkreis..

Der Kindergarten am DRK-Quartier „Lebenspunkt“ in Saalfeld, im vorigen Frühjahr eröffnet, ist noch die neueste derartige Einrichtung im Landkreis..

Foto: Andreas Abendroth

Passend zum Weltkindertag am 20. September starten auch die Vorbereitungen für den Tag des Kindergartens am 21. April 2021 mit einem Aufruf zur Beteiligung an der Aktion„Meine schönste Kindergartenerinnerung“ durch den Fröbel-Kreis Thüringen. „Wir sammeln die Erinnerungen, Erfahrungen und Erlebnisse und teilen sie mit anderen in Deutschland und der Welt“, erklärt Helena Reingen-Eifler, Koordinatorin der Fröbel-Dekade. Mit den Einsendern begebe man sich auf die Suche nach Geschichten, Bildern, Themen und Angeboten von und über Kindergärten in Deutschland und der Welt. Vom Kleinkind bis zu Hochbetagten dürfe jeder an der Aktion beteiligen. Zusendungen an den Fröbel-Kreis sind per Post, E-Mail oder über Facebook möglich. Mehr Informationen finden sich auf der Webseite www.froebeldekade.de sowie auf Facebook unter „Die Welt spricht Kindergarten“ ab dem 20. September.

Mit dem „Tag des Kindergartens“ würdigen die Initiatoren zum einen das Lebenswerk des deutschen Pädagogen Friedrich Wilhelm August Fröbel. Zum anderen möchten sie darüber öffentliche Aufmerksamkeit für den Wert von Kindheit, für die Qualität und Anerkennung der Erziehertätigkeit sowie die gesellschaftliche Bedeutung des Kindergartens erzeugen. Als Institution bietet der Kindergarten einen geschützten Raum, in dem Bildung, Erziehung und Persönlichkeitsentwicklung - entsprechend der Entwicklungsbedürfnisse der Kinder - nicht durch „Belehrung“, sondern im Spiel erfolgt.

Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.