Barockfest in Rudolstadt bekommt jetzt auch ein Vorabend-Konzert

Rudolstadt  Höfische Festkultur ist am 22. September auf der Heidecksburg zu erleben. Der Kartenvorverkauf hat begonnen.

Der Hofmarschall Rudolf von Schwatzburg (Dominik Möckel) präsentiert die Programmflyer und Eintrittskarten zum 8. Barockfest auf Schloss Heidecksburg. Am 1. März beginnt der Kartenvorverkauf in der Tourist-Information Rudolstadt.

Der Hofmarschall Rudolf von Schwatzburg (Dominik Möckel) präsentiert die Programmflyer und Eintrittskarten zum 8. Barockfest auf Schloss Heidecksburg. Am 1. März beginnt der Kartenvorverkauf in der Tourist-Information Rudolstadt.

Foto: Heike Enzian

Nach fünf Jahren Pause kehrt das Barockfest auf die Heidecksburg zurück. Am 22. September ist das Schloss Schauplatz eines rauschenden barocken Vergnügens mit vielen Gästen aus nah und fern.

„Es gab ständig Nachfragen von Besuchern, ob und wann das Fest wieder stattfindet. Es erlebt jetzt eine Neuauflage. Dafür gibt es auch einige Neuerungen im Programm“, kündigt Veranstaltungsreferent Frank Grünert an. Neu ist, dass die Stadt Rudolstadt jetzt der Veranstalter ist. Ausgerichtet wird das Fest in Kooperation mit dem Museum Heidecksburg und der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten. Die künstlerische Leitung übernimmt das Veranstaltungsbüro Andreas Dornheim.

Neu im Programm ist das Vorabendkonzert, zu dem am 21. September in das sanierte Reithaus eingeladen wird. Das Duo Con Emozione wird die Besucher mit musikalischen Kostbarkeiten aus Barock und Romantik unterhalten. „Damit wollen wir Gästen, die schon am Freitag anreisen, einen Anreiz bieten und ihnen diesen wunderbaren neuen Veranstaltungsort vorstellen. Aber auch Rudolstädter sind herzlich eingeladen“, so Frank Grünert.

Am 22. September wird Hofmarschall Rudolf von Schwatzburg die Gäste begrüßen. Auf dem Programm stehen unter anderem eine Audienz mit seiner Durchlaucht Fürst Friedrich Anton von Schwarzburg-Rudolstadt mit Gemahlin, ein barockes Tanz- und Musikprogramm, ein fürstlicher Imbiss, vergnügliche Schauspielerein und der Hofball im Festsaal.

Der Besitz einer Eintrittskarte öffnet Besuchern zugleich die Tür zum Empfang in der Aeltesten Porzellanmanufaktur am Sonntag, dem 23. September.

Zusätzlich zu den Stammgästen dieses Festes wollen die Veranstalter auch Besucher aus Rudolstadt und der Umgebung neugierig machen und herzlich einladen, dieses Ereignis mitzuerleben.

Der Kartenvorverkauf beginnt am heutigen Donnerstag. Karten sind ausschließlich über die Tourist-Information am Rudolstädter Markt erhältlich.

Zu den Kommentaren