Bei Teichröda verursacht Ölspur einen Unfall

Teichröda.  Auf der B85 hat ein Auto Öl verloren. Aufgrund dieser Ölspur geriet ein anderes Fahrzeug ins Rutschen. Zwei Personen wurden verletzt.

Die Polizei musste die B85 bei Teichröda für zwei Stunden sperren.

Die Polizei musste die B85 bei Teichröda für zwei Stunden sperren.

Foto: Symbolfoto: Tino Zippel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auf der B 85 zwischen Teichröda und dem Abzweig Geitersdorf (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) hat sich am Mittwochnachmittag ein Unfall ereignet. Gegen 16 Uhr hat ein Pkw-Fahrer festgestellt, dass sein Fahrzeug Öl verliert. Er wollte im Gewerbegebiet Teichröda Hilfe holen. Währenddessen ist ein zweiter Pkw auf der Ölspur ins Rutschen geraten, nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Bordsteinkante gestoßen. Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Die Feuerwehr Teichröda war vor Ort, um die Ölspur zu beseitigen. Die Bundesstraße war etwa zwei Stunden gesperrt. H.E.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.