Ein Mann stirbt bei Brand in Rudolstädter Gartenanlage

Rudolstadt.  Wegen mehrerer brennender Hütten in einer Gartenanlage ist am Samstag die Bahnstrecke der Saalbahn in Rudolstadt gesperrt worden. Eine Person starb.

Großeinsatz in einer Gartenanlage in Rudolstadt Ost in unmittelbarer Nähe zur Bahnstrecke der Saalbahn.

Großeinsatz in einer Gartenanlage in Rudolstadt Ost in unmittelbarer Nähe zur Bahnstrecke der Saalbahn.

Foto: Thomas Spanier

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einen Großeinsatz der Feuerwehren gab es Samstagmittag in einer Gartenanlage in Rudolstadt Ost.

Wie die Polizei mitteilt, geriet zunächst eine Gartenhütte aus bisher ungeklärter Ursache in Brand. Das Feuer griff auf zwei weitere Gartenhütten über, zwei der drei Gebäude brannten vollständig ab.

Nach Abschluss der Löscharbeiten wurde in den Überresten der Hütte, in welcher der Brand ausgebrochen war, ein Leichnam gefunden, dessen Identität noch ermittelt wird. Bisher geht man davon aus, dass es sich um den 85-jährigen Bewohner der Gartenhütte handelt.

Weitere Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt derzeit zur Brandursache. Aufgrund der am Brandort anliegenden Bahngleise kam es zeitweise zu Einschränkungen des Bahnverkehrs.

Neben dutzenden Feuerwehrleuten waren auch Polizei, Versorgungseinheiten und ein Notfalltrupp der Deutschen Bahn im Einsatz.

Gartenbrand in Rudolstadt legt die Saalbahn lahm

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.