Dreister Dieb flüchtet mit Beutegut im Wert von 2900 Euro

Rudolstadt.  Ein Unbekannter hat teure Handys in einem Elektronikgeschäft in Rudolstadt aus der Diebstahlsicherung gerissen. Diese Masche häuft sich.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Jens Wolf / dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Dienstagabend kam es gegen 17.45 Uhr in einem Elektronikgeschäft in der kleinen Badergasse in Rudolstadt zu einem dreisten Diebstahl. Ein bislang unbekannter Täter betrat Zeugenaussagen zufolge das Geschäft und lief zielgerichtet auf die iPhone-Auslage zu.

Dort riss er plötzlich zwei iPhone 11 sowie eine Samsung Smartwatch im Gesamtwert von 2900 Euro von der Diebstahlsicherung und rannte aus dem Laden. Die Mitarbeiterin versuchte noch die Verfolgung in Richtung Heidecksburg aufzunehmen, dies gelang ihr jedoch nicht.

Der Täter wird als etwa 25-Jähriger Mann ausländischer Erscheinung mit kurzen dunklen Haaren und bekleidet mit einer beigen Jacke beschrieben. Zudem habe noch ein vermeintlicher Komplize vor dem Geschäft gewartet und sei ebenfalls geflüchtet.

In Weimar, Ilmenau und weiteren Städten Thüringens kam es am gestrigen Tag zu ähnlich gelagerten Sachverhalten. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Wahrnehmungen zum Tatzeitpunkt nimmt die Polizei in Saalfeld, Telefon 03671/560, entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren