Groschwitz: Auszeichnung für den Pomologen aus Leidenschaft

Groschwitz.  Hans-Jürgen Mortag ist „Thüringer des Monats September“

Der Pomologe und Leiter des Streuobststammtisches Hans-Jürgen Mortag (links) wird von MDR-Redakteur Lutz Gerlach als Thüringer des Monats September ausgezeichnet

Der Pomologe und Leiter des Streuobststammtisches Hans-Jürgen Mortag (links) wird von MDR-Redakteur Lutz Gerlach als Thüringer des Monats September ausgezeichnet

Foto: Foto Heike Enzian

Großer Bahnhof am Donnerstag in der Domäne Groschwitz: Der bekannteste Apfelexperte der Region, Hans-Jürgen Mortag, wurde im Rahmen der Gemeinschaftsaktion von Ehrenamtsstiftung und MDR Thüringen von Redakteur Lutz Gerlach als „Thüringer des Monats September“ ausgezeichnet. Mit seinem ehrenamtlichen Engagement vermittelt der Rottenbacher das Wissen um die alten Streuobstbestände in der Heimat einer breiten Öffentlichkeit, heißt es zur Begrünung.

Der Pomologe aus Leidenschaft hat die Streuobstinitiative Ostthüringen mitgegründet und leitet seit fünf Jahren den Streuobst-Stammtisch im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Jedes Jahr im Herbst reist er mit seinen Sortenschauen mit bis zu 300 Apfelsorten durch die Lande und gibt in Kursen seine Tipps zur richtigen Veredlung und Pflege traditioneller Streuobstbäume weiter. Für die Auszeichnung vorgeschlagen hat ihn Burkhard Kolbmüller. Das Porträt des 73-Jährigen wird heute Abend im Thüringen Journal gesendet.