Innenminister zu Gespräch in Leutenberg

Leutenberg  „Blaulichtgespräch“ mit Georg Maier

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Thüringens Innenminister Georg Maier (SPD) wird am 19. September zu einem „Blaulichtgespräch“ in der Einheitsgemeinde Stadt Leutenberg sein. Das teilte Leutenbergs Bürgermeister Robert Geheeb mit, zugleich Landtagskandidat der SPD im Wahlkreis 29.

Nach der Begrüßung des Ministers im Feuerwehrgerätehaus in Steinsdorf geht es weiter zum neuen Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Leutenberg. Nach einem Imbiss vom Rost soll es hier in Gesprächen unter anderem um die Themen Tageseinsatzbereitschaft, Einhalten der Hilfsfristen, um die notwendige Personaldecke, Löschwasserversorgung im ländlichen Raum, Auslastung der Thüringer Feuerwehrschule, Förderung des Ehrenamtes durch das Land Thüringen, Landesinvestitionen und Fördersätze, die unklare Auslegung der Feuerwehrorganisationsverordnung und um digitales Lernen in der Feuerwehr gehen.

Eingeladen wurden durch Robert Geheeb zu diesem Treffen alle Mitglieder des Stadtrates der Stadt Leutenberg sowie der Ortsteilbürgermeister der Einheitsgemeinde. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.