Königsees Grundschulleiterin Heidrun Rißland verabschiedet

Königsee.  Im Moment leitet Katja Schönheid aus dem Königseer Ortsteil Quittelsdorf die Geschäfte der Schule.

Bürgermeister Marco Waschkowski überreicht der scheidenden Leiterin der Königseer Grundschule, Heidrun Rissland, Blumen zum Abschied.

Bürgermeister Marco Waschkowski überreicht der scheidenden Leiterin der Königseer Grundschule, Heidrun Rissland, Blumen zum Abschied.

Foto: Anne Baum

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit dem ersten Monat des Jahres ist auch eine Ära zu Ende gegangen: Heidrun Rißland, die langjährige Direktorin der Grundschule Königsee wurde in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Bürgermeister Marco Waschkowski (parteilos) bedankte sich bei ihr aus diesem Anlass für die gute Zusammenarbeit und wünschte ihr für die Zukunft alles Gute und vor allem Gesundheit.

Zu dem Anlass gab es eine besonders freundliche Geste von den bisherigen Amtskollegen: Auch die Direktoren der hiesigen Regelschule und des Max-Näder-Gymnasiums, Alexej Nikolaschin und Matthias Neuhof waren zur Verabschiedung gekommen, dazu gesellte sich der ehemalige Stellvertretende Direktor der Regelschule Bernd Steiger. Später gab es dann noch ein von den Schülerinnen und Schülern vorbereitetes Programm zum Abschied. Im Moment leitet Katja Schönheid aus dem Königseer Ortsteil Quittelsdorf die Geschäfte der Schule. Sie arbeitet bereits seit zwölf Jahren an dieser Einrichtung, kennt sich also aus, wurde am Rande kolportiert. Im Namen der Stadt gratulierte dazu der Bürgermeister: „Wir wünschen alles Gute und viel Erfolg!“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren