Landgemeinde Stadt Schwarzatal seit 400 Tagen offline

Stadt Schwarzatal.  Auch 400 Tage nach Gründung ist der Webauftritt „im Aufbau“

Ein offizielles Wappen für die Stadt Schwarzatal gibt es noch nicht, dafür einen ersten Gestaltungsvorschlag.

Ein offizielles Wappen für die Stadt Schwarzatal gibt es noch nicht, dafür einen ersten Gestaltungsvorschlag.

Foto: Henry Trefz

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Landgemeinde Stadt Schwarzatal hat auch fast 14 Monate nach ihrer Gründung keinerlei Web-Präsenz.

Zwar ist die Webseite www.stadt-schwarzatal.com erreichbar, doch dort empfängt den interessierten Besucher außer dem ersten Entwurf eines Stadtwappens nur der Hinweis auf den fortdauernden Aufbau der Web-Seite, die von der Pößnecker Firma Conceptwerk betreut wird. Immerhin: Die aus Oberweißbach und Lichtenhain, Meuselbach-Schwarzmühle und Mellenbach-Glasbach Anfang 2019 entstandene Landgemeinde Stadt Schwarzatal scheint Accounts in den beiden wichtigsten sozialen Netzwerken Facebook und Twitter zu betreiben. Doch wer auf eines der beiden Icons klickt, kommt zu derselben Enttäuschung. In keinem der beiden Netzwerke hat die Stadt auch nur einen Post oder Tweet veröffentlicht. Treue Fans schreckt das nicht ab: Drei Follower bei Twitter lauschen der Stille und 24 Facebook-Nutzer haben das Nichts abonniert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren