Pünktlich wieder freie Fahrt auf der B 88 bei Königsee

Königsee.  Sechs Wochen Umleitung durch teils einspurige Ortsdurchfahrten und 14-Prozent-Gefälle sind vorbei.

Die sechswöchige Umleitungszeit von Dörnfeld nach Königsee über Herschdorf ist zu Ende.

Die sechswöchige Umleitungszeit von Dörnfeld nach Königsee über Herschdorf ist zu Ende.

Foto: Henry Trefz

Sechs Wochen lang mussten Autofahrer auf der Bundesstraße 88 zwischen Ilmenau und Königsee einen bis zu zehn Kilometer Umweg und damit deutlich längere Fahrtzeiten in Kauf nehmen. Weil zwischen Königsee und Dörnfeld an der Heide die Bundesstraße erneuert wurde, entschied der Baulastträger, diese Arbeiten unter Vollsperrung durchzuführen.

Die Umleitung war nicht nur wegen ihrer Länge, sondern auch der teils nur einspurig möglichen Ortsdurchfahrten in Herschdorf und Dröbischau sowie einer 14-Prozent-Gefälle-Passage zwischen Königsee und Oberschöbling zeit und nervenraubend.

Nun aber gibt es frohe Kunde: Pünktlich wie angekündigt wurde die Arbeiten am Freitag, 9. Oktober, beendet, so dass der Verkehr wieder normal fließt.

Auf der städtischen Webseite heißt es: „Neben der Erneuerung der Deck- und Binderschicht wurde in Teilbereichen auch die Tragschicht erneuert. In Teilstrecken im Hangbereich wurden die Schottertragschichten erneuert und verstärkt. Im Bereich der Tankstelle in Königsee wurde der Entwässerungsgraben verrohrt.“