Verfolgungsjagd endet am Bahnübergang Legefeld

Remda.  Eine wilde Verfolgungsjagd lieferten sich zwei unter Drogen stehende Männer mit der Polizei.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Tino Zippel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Handtasche wurde am Montagabend aus einem Auto in Remda gestohlen. Eine Zeugin, die ein vom Tatort flüchtendes Auto beobachtete, alarmierte die Polizei. Mehrere Streifenwagen rückten daraufhin aus. Kurze Zeit später entdeckten Polizisten einen Wagen in Tatortnähe. Jedoch flüchtete dieser mit hoher Geschwindigkeit und konnte erst durch den Einsatz eines Stop-Sticks am Bahnübergang Legefeld gestellt werden.

Die beiden polizeibekannten Insassen wurden festgenommen. Neben einer Fahrt unter Drogeneinfluss sowie einem Verstoß gegen das Waffengesetz wird derzeit noch ein möglicher Zusammenhang mit dem Auto-Aufbruch geprüft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.