Von der Rudolstädter Experimentierküche ins Supermarktregal

Rudolstadt.  Abschluss für Lehrlingsprojekt bei Herzgut-Landmolkerei Rudolstadt: Neue Winterjoghurtsorte Orange-Zimt wird produziert

Celina-Justine Hertel präsentiert die von ihr und Tabea Zeuner entwickelte neue Winter-Joghurtsorte Orange-Zimt. Sie ist das Ergebnis eines Lehrlingsprojektes der Herzgut-Landmolkerei Schwarza. 

Celina-Justine Hertel präsentiert die von ihr und Tabea Zeuner entwickelte neue Winter-Joghurtsorte Orange-Zimt. Sie ist das Ergebnis eines Lehrlingsprojektes der Herzgut-Landmolkerei Schwarza. 

Foto: Foto: Wolf-Hartmut Schulze

Mitte Juni haben Tabea Zeuner und Celina-Justine Hertel, zwei Auszubildende in der Herzgut Landmolkerei, die von ihnen selbst entwickelten Joghurt-Sorten einer Fachjury präsentiert. Jetzt gibt es Neuigkeiten aus dem Unternehmen: Das Projekt trägt erste Früchte. „Die von ihnen kreierte Joghurtvariation Orange-Zimt wird ab sofort als neue Winterjoghurtsorte in den Verkauf gehen und löst damit Nougat ab“, teilt Unternehmenssprecherin Franziska Gebbensleben mit.

Das Projekt der beiden jungen Frauen war von Anfang an etwas Besonderes. Im März begannen die beiden mit der Entwicklung eines eigene Joghurts. Welche Ausgangsstoffe, welcher Fett- oder Zuckergehalt, welche Zutaten: das alles lag in ihrer Hand. In unzähligen Stunden wurde gemischt, probiert, ein Produkt für gut befunden oder wieder verworfen. „Wir bekommen hier die Chance, ein eigenes Produkt zu entwickeln. Wir dürfen von Anfang bis Ende alles selbst entscheiden, das gibt es bestimmt nicht oft“, hatten die beiden im Sommer erklärt. Wohl wissend, dass die Entwicklung des neues Produkts die eine Seite, die Markteinführung eine andere sein wird. Eine mit besonderen Herausforderungen. Insgesamt präsentierten die beiden Tüftlerinnen am Ende vier neue Joghurtsorten. Bei Herzgut erfüllte man nun das Versprechen und beschritt den Weg von der Produktion hin in die Regale der Märkte.

Basis des neuen Produkts ist ein 1,5 prozentiger Naturjoghurt, welcher bereits bei den anderen Saisonprodukten verwendet wird. Zusätzlich beinhaltet diese Fruchtmischung Orangenstücke, die für ein fruchtiges Geschmackserlebnis sorgen.

„Vom Vertrieb der Landmolkerei kam der Anstoß, Orange-Zimt als neue Wintersorte aufzunehmen, um ein wenig Abwechslung in das altbewährte Winterquartett zu bekommen. Die Idee traf auf große Zustimmung und die Umstellung konnte starten“, so Franziska Gebbensleben. Am 26. November begann nun die Produktion der Wintersorten, die es ab dem 1. Dezember im Handel gibt.