Kahla. Die Stellplätze am Bahnhof sind tagsüber fast immer belegt. Jetzt schafft eine anliegende Fläche einen Ausgleich.

Auf einer zusätzlichen Fläche können jetzt Pendler, Anwohner und Besucher in Kahla ihr Fahrzeug parken. Nur wenige Schritte vom Bahnhof entfernt ist ein Teil des Geländes vom ehemaligen Netto-Marktes (Christian-Eckardt-Straße 2) nutzbar, teilt die Stadtverwaltung Kahla mit. Das Angebot werde vorübergehend vom Geländeeigentümer ermöglicht. Die Fläche linkerhand der Einfahrt steht zur Verfügung.

„Die Stadtverwaltung ist zuversichtlich, dass dies dazu beitragen wird, dass Parkplatzangebot im gesamten Bereich des Bahnhofes zu verbessern. Insgesamt werden 36 Parkflächen geschaffen, die kostenlos zur Verfügung gestellt werden“, heißt es. Der Bauhof säubere das Areal und richte die Grünanlagen her.

Ermittlungen nach Netto-Brand in Kahla laufen

Der Netto brannte vor gut einem Jahr ab, die Kriminalpolizei ermittelt und bat per MDR-Sendung „Kripo Live“ zu Zeugenaufrufen. Die Ruine steht weiterhin. Der Discounter plant eine Wiedererrichtung - wann genau das passieren soll, war zuletzt unklar.

Der Newsletter für das Saale-Holzland

Alle wichtigen Informationen aus der Region Saale-Holzland, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Nach Angaben der Stadt bleibe der Parkraum „so lange bestehen, bis die projektbegleitende Firma eine abschließende Entscheidung getroffen hat, den Markt in der jetzigen Größe neu aufzubauen oder einen kompletten, zeitgerechten Neubau zu etablieren“. Dem Eigentümer der Fläche wird für die „nette Geste“ gedankt und eine reibungslose Umsetzung zum Wohle der Gemeinschaft erhofft. Auf dem Parkplatz gilt wie üblich die Straßenverkehrsordnung mit Schrittgeschwindigkeit.

Weitere Nachrichten aus der Region Kahla