Rudolstadt. Die Verbraucherzentrale ist am Mittwoch auf dem Markt. Kommunalparlament tagt im Rathaus zum drittletzten Mal vor der Wahl.

Das Gebäude-Energie-Gesetz (GEG) legt energetische Anforderungen an beheizte oder klimatisierte Gebäude fest. Doch was bedeutet das für mein Haus? Kommt nur noch eine Wärmepumpe in Frage? Wie kann ich Solarenergie für mich nutzen? Und welche Fördermittel gibt es dafür? Diese und weitere Fragen beantwortet die Verbraucherzentrale Thüringen am Mittwoch von 9 bis 16 Uhr auf dem Marktplatz in Rudolstadt. Hier erklärt Energieberater Ronny Thees, worauf es beim Heizungstausch ankommt, welche Herausforderungen es speziell für Bestandsgebäude gibt und welche Fördermittel Hausbesitzer aktuell für die Sanierung nutzen können.

Bei Energiejuristin Claudia Kreft sind alle Ratsuchenden richtig, die Fragen zu Strom- und Gasverträgen, zu Preiserhöhungen oder zum Thema Netzanschluss von Photovoltaikanlagen haben.

Ratsuchende können auch vorab unter der Telefonnummer 0361 555140 einen festen Termin im Infomobil vereinbaren. Die Beratung ist kostenlos.

Stubenblumen im „Räuberlabor“ des Schillerhauses

Als Schiller vor ca. 250 Jahren lebte, kam es gerade in Mode, dass man sich Pflanzen aus der Natur und dem Garten in die Stuben und Zimmer holte. Viele Leute verfielen dem neuen Hobby der Zeit: dem Stubengärtnern.

Im Räuberlabor am Mittwoch ab 16 Uhr will das Team des Schillerhauses Rudolstadt mit Besuchern ein kleines Stubenbeet im Blumentopfformat anfertigen. „Den Stubenblumentopf könnt ihr mitnehmen und zuschauen, wie Eure Pflanze bei guter Pflege wächst“, heißt es in der Ankündigung.

Jubiläum: 50. Sitzung des Stadtrates im Rathaus

Zum 50. Mal seit der Wahl 2019 tritt der Stadtrat Rudolstadt am Donnerstag zusammen. Ab 17 Uhr geht es im Sitzungssaal des Rathauses u.a. um die Satzung der Stadt Rudolstadt über die Freiwillige Feuerwehr und den Wasserwehrdienst, Benutzungsgebühren und ein Entwicklungskonzept für die Stadtbibliothek Rudolstadt, die Mitgliedschaft für das Schillerhaus Rudolstadt in der Arbeitsgemeinschaft Literarischer Gesellschaften und Gedenkstätten sowie einen Bericht über „Investitionen und Unterhaltungsmaßnahmen in den Bereichen Kindergärten, Schule und Dorfgemeinschaftshäuser in den Ortsteilen der ehemaligen Stadt Remda-Teichel“.

Der Newsletter für Saalfeld-Rudolstadt

Alle wichtigen Informationen aus der Region Saalfeld-Rudolstadt, egal ob Politik, Wirtschaft, Sport, Kultur oder gesellschaftliches Leben.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Laut Sitzungsplan der Stadt ist es das drittletzte Zusammentreffen der Stadträte vor der Neuwahl des Kommunalparlaments Ende Mai. Die Tagesordnung für die Sitzungen am 16. und 23. Mai ist noch nicht veröffentlicht, offensichtlich aber möchte die Verwaltung noch mit der alten Besetzung des Stadtrates einen Haushalt für das laufende Jahr unter Dach und Fach bekommen.

Ballettabend der Kreismusikschule im Theater

Die Kreismusikschule Rudolstadt präsentiert Ihren Ballettabend auch in diesem Jahr wieder im Theater im Stadthaus: am Mittwoch um 17 Uhr. „Erfreuen Sie sich an einer vielfältigen Auswahl von Ballettstücken, dargeboten von den talentierten Tänzerinnen und Tänzern. Genießen Sie eine Vorstellung, die klassische und moderne Elemente vereint und die technische Brillanz sowie künstlerische Ausdruckskraft der Teilnehmer widerspiegelt“, heißt es in der Ankündigung.

Karten sind in der Kreismusikschule erhältlich. Weitere Infos unter: www.musikschule-rudolstadt.de

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt: