23-Jähriger wird in Saalfeld beim Diebstahl erwischt und zückt Messer

Saalfeld.  Ein 23-Jähriger hat in Saalfeld einen Ladendetektiv mit einem Messer bedroht, nachdem er beim Stehlen ertappt wurde. Hinweise führten die Polizei auf die Spur des geflüchteten, polizeibekannten Mannes.

Symbolbild

Symbolbild

Foto: imago

Am Donnerstagabend ertappte der Ladendetektiv eines Saalfelder Supermarktes Am Mittleren Watzenbach einen Ladendieb. Wie die Polizei mitteilte, sprach der Ladendetektiv den 23-Jährigen daraufhin an, woraufhin dieser ein Messer zückte und im Anschluss flüchtete.

Beim Diebesgut soll es sich um Elektronik im Wert von knapp 30 Euro gehandelt haben. Hinweise des Detektivs führten auf die Spur des bereits polizeibekannten Saalfelders, der schließlich in der Wohnung eines Bekannten gefunden wurde. Da sowohl die Personenbeschreibung als auch die getragene Bekleidung identisch mit der Beschreibung durch den Ladendetektiv waren, muss sich der 23-Jährige nun wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls verantworten.

Das Beutegut sei trotz einer Wohnungsdurchsuchung bislang nicht gefunden worden, jedoch wurde ein von dem 23-Jährigen mitgeführtes Messer als Tatmittel sichergestellt. Der Beschuldigte sei nach Anschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen worden.

Mehr Blaulichtmeldungen