Anmeldungen zum „Tag der Berufe“ in Saalfeld-Rudolstadt laufen

Saalfeld/Rudolstadt.  37 Betriebe in Saalfeld-Rudolstadt öffnen für Jugendliche ihre Türen.

Am Tag der Berufe öffnet auch die Firma Optibelt Bad Blankenburg ihre Tore zur Berufsorientierung.

Am Tag der Berufe öffnet auch die Firma Optibelt Bad Blankenburg ihre Tore zur Berufsorientierung.

Foto: Peter Scholz

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am 4. März öffnen 108 regionale Unternehmen aus dem Zuständigkeitsbereich der Agentur für Arbeit Jena ihre Werktore und Bürotüren. Im Kreis Saalfeld-Rudolstadt beteiligen sich 37 Betriebe an der Aktion, im Saale-Holzland-Kreis 28 und weitere 43 sind es in Jena. Sie gewähren Einblicke in die Firma, stellen Anforderungen und Praxis der Ausbildungsberufe vor und beantworten Fragen rund um die Ausbildung. Es besteht die Möglichkeit, hinter die Kulissen zu schauen, die Arbeitsplätze zu besichtigen und eigene Talente zu entdecken. Chefs, Personalberater und Ausbilder stehen in jedem beteiligten Unternehmen zur Seite, geben Tipps und beantworten Fragen. Gegenseitiges Interesse kann frühzeitig die Lust auf den Ausbildungsberuf wecken oder falschen Entscheidungen vorbeugen. Teilnehmen können alle Jugendlichen ab der siebten Klasse. Welche Firmen besucht werden können, erfährt man unter www.tagderberufe.de.

Holger Bock, Chef der Jenaer Arbeitsagentur rät allen Jugendlichen, sich für den „Tag der Berufe“ anzumelden. „Nur selten hat man die Möglichkeit, Berufe direkt am Arbeitsort zu erkunden. So aber sieht man am besten, ob einem die Tätigkeit, aber auch das Arbeitsumfeld zusagen.“ In einigen Betrieben kann man sich auch gleich selbst ausprobieren und eigene Talente entdecken.

Wer am Mittwoch, 4. März, ein Unternehmen besuchen möchte, kann sich unter www.tagderberufe.de anmelden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren