Saalfeld. Das Landratsamt veranlasst jetzt Gegenmaßnahmen und will weitere Messgeräte anschaffen - welche Orte konkret betroffen sind

Das Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt hat in der Folge von erhöhten Radon-Konzentrationen an der Grundschule und der Regelschule Gräfenthal zwei eigene Messgeräte angeschafft. In der Folge seien sowohl in Grundschulen im Vorsorgegebiet als auch außerhalb weitere Messungen durchgeführt worden, heißt es in einer Anfang der Woche verbreiteten Mitteilung der Behörde. Erste Ergebnisse lägen jetzt vor.