Brand bricht in Wohnblock in Rudolstadt aus

red
Die Kriminalpolizei Saalfeld ermittelt und bittet um Hinweise.

Die Kriminalpolizei Saalfeld ermittelt und bittet um Hinweise.

Foto: Daniel Bockwoldt / dpa

Rudolstadt.  Der Sachschaden beträgt etwa 5000 Euro. Die Polizei evakuiert 22 Bewohner und ermittelt zur Brandursache.

Am Freitagabend wurde im Hauseingangsbereich eines Mehrfamilienhauses in der Straße "An der Brücke" ein Brand festgestellt. Vermutlich wurde laut Polizei ein unbekannter Gegenstand entzündet, worauf Teile von zwei Fahrrädern in Brand gerieten.

Weiterhin wurde die Tapete beschädigt und der Hausflur erheblich verrußt. Aufgrund der starken Rauchentwicklung mussten alle 22 Bewohner evakuiert werden und blieben unverletzt. Die Feuerwehr konnte den Brand relativ schnell löschen.

Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf circa 5000 Euro geschätzt. Alle Bewohner konnten nach Beendigung der Löscharbeiten und durchgeführter Kontrolle durch die Feuerwehr wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Kriminalpolizei Saalfeld hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet um sachdienliche Hinweise.