Brandstifter in Untersuchungshaft

Schmiedefeld  SchmiedefeldEin mutmaßlicher Brandstifter aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt kam am vergangenen Wochenende in Untersuchungshaft. Der 26-jährige Deutsche steht im dringenden Verdacht, für einen Brand am Abend des 28. September ...

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein mutmaßlicher Brandstifter aus dem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt kam am vergangenen Wochenende in Untersuchungshaft. Der 26-jährige Deutsche steht im dringenden Verdacht, für einen Brand am Abend des 28. September in Schmiedefeld verantwortlich zu sein, bei dem vier Autos Schaden nahmen. Dabei entstanden nach derzeitigen Kenntnissen Schäden in Höhe von mindestens 6000 Euro. Nach intensiven Ermittlungen der Kripo Saalfeld und des Inspektionsdienstes Saalfeld verdichtete sich in der letzten Woche der Tatverdacht gegen den jungen Mann. Die Staatsanwaltschaft Gera stellte am Freitag schließlich einen Haftantrag, den der Ermittlungsrichter am Samstag bestätigte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.