Die Herzers aus Saalfeld bitten zum Tanz

Saalfeld.  Was, wenn nichts los ist? Dann stellt man selbst etwas auf die Beine! So wie Katrin und Ingo Herzer, die im „K*Star“ eine Tanz-Reihe starten.

Das Ehepaar Katrin und Ingo Herzer aus Saalfeld will tanzen! Doch was tun, wenn es keine Tanzveranstaltungen für Erwachsene gibt? Ganz einfach: Herzers organisieren ihre eigene Tanzveranstaltung unter dem Motto: "Lebenslust Herzer", am 28. März 2020 im K*Star in Saalfeld.

Das Ehepaar Katrin und Ingo Herzer aus Saalfeld will tanzen! Doch was tun, wenn es keine Tanzveranstaltungen für Erwachsene gibt? Ganz einfach: Herzers organisieren ihre eigene Tanzveranstaltung unter dem Motto: "Lebenslust Herzer", am 28. März 2020 im K*Star in Saalfeld.

Foto: Guido Berg

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Kinder sind aus dem Haus; sie sind noch fit und lebenslustig und dann? Dann ist in Saalfeld den ganzen Winter über nichts los! Katrin und Ingo Herzer sind ein wohlsituiertes Ehepaar, er, 58 Jahre jung, ist Innen-Einrichter, sie, 52-jährig, ist eine Expertin für Fußmassagen. Doch was fehlt im Alltag, ist die Freude des Tanzens. „Wir wollen tanzen!“, insistiert Katrin Herzer. Früher, da gingen Tanzwütige in den „Anker“ oder ins „Loch“. Aber heutzutage? Fehlanzeige.

„Nehmen wir die Sache doch selber in die Hand!“

„Ich bin eine Tanzmaus“, bekennt Katrin Herzer unumwunden. Eines Tages hatte ihr Mann dann die Idee: „Nehmen wir die Sache doch selber in die Hand!“ Gesagt, getan: Ihr fiel sofort das „K*Star“ in der Saalfelder Brudergasse ein. Der Saal über dem Restaurant fasst 150 Leute und scheint den Herzers wie gemacht für ihren ersten Versuch, für die „Generalprobe“.

Die K*Star-Wirte waren leicht zu überzeugen, berichten sie. Die hätten mit mehr Zeit selbst schon gern mal etwas organisiert. Da kamen die Herzers wohl gerade recht. Und da diese sich ein wenig auskennen – bei ihnen spielten zu Geburtstagen schon Bands im eigenen Beulwitzer Garten – so war auch eine Band und ein Discjockey schnell gefunden.

„Die meisten von uns sind noch jung und knackig“

Kurzum: „Kaum war die Idee uns ganz bewusst, war sie auch schon umgesetzt.“ Katrin und Ingo Herzer laden für Samstag, den 28. März, zum Tanzvergnügen ins „K*Star“. Motto des Ganzen: „Lebenslust Herzer“. Es spielt die Band „Stevie Double U“, die die Jazztage im Klubhaus der Jugend eröffnete. Ebenso ist DJ Orti am Start. Dirk Ortloff habe „ein Gespür für die Leute, der legt richtig gut auf“.

Angesprochen sind Tanzfreudige jedes Alters und jeder Herkunft, „von der Verkäuferin bis zum Landrat“, wirbt Katrin Herzer. Das Organisationspaar bittet um Voranmeldung und hofft auch, ohne es freilich vorab genau zu wissen, auf eine rege Resonanz: „Leute in unserem Alter sind der größte Bevölkerungsanteil – und die meisten von uns sind noch jung und knackig“.

Für die Herzers ist ihr Tanz-Event „ein wunderbarer Ansatz, was Schönes für die Stadt zu tun“. Katrin Herzer ist davon überzeugt, dass „Tanzen etwas mit den Leuten macht“. Sie selbst sieht bei vielen ihrer Mitmenschen eine leichte Depression am Wirken: „Die Leute sind ein wenig ernst geworden.“ Viele neigten zum Meckern und Nölen. Musik und Tanz könnte dazu führen, dass „die globale Depression aus den Saalfeldern rauskommt“. Katrin Herzer: „Eine bessere Zeit, als wir sie jetzt haben, gab es nie zuvor.“

Vier oder fünf Veranstaltungen in der Winterzeit, das wäre was

Einlass wird um 19 Uhr sein, los geht es um 20 Uhr. So wie in der Zeit ihrer Jugend, während heutzutage viele Tanzevents, wenn überhaupt, erst spät in der Nacht starteten. „Es ist doch auch schön, wenn man den Sonntag noch zu etwas nutzen kann“, sagt Katrin Herzer pragmatisch. Sollten genug Leute dabei sein und ihren Spaß haben, kann aus Sicht des Ehepaares Herzer der nächste Tanzabend à la „Lebenslust Herzer“ im September stattfinden. Vier oder fünf Veranstaltungen in der Winterzeit, das ist es, was ihnen vorschwebt, sollte der erste Abend nach Wiederholung schreien. Herzers sind zuversichtlich: „Tanzen verbindet; man lacht sich an und kommt ins Gespräch.“

Der erste Tanzabend „Lebenslust Herzer“ findet am 28. März im „K*Star“ in der Brudergasse 10 in Saalfeld statt. Der Eintritt kostet 17 Euro. Einlass ist um 19 Uhr, Beginn um 20 Uhr. Um Voranmeldung wird gebeten unter Telefon 0172/604 5357, per E-Mail unter herzer-design@t-online.de oder im „K*Star“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren