Diebestour in Schwarza und Bad Blankenburg

Der zweite Täter ist noch auf freiem Fuß (Symbolbild).

Der zweite Täter ist noch auf freiem Fuß (Symbolbild).

Bad Blankenburg / Schwarza  Die Polizei stellte nicht nur Gestohlenes sicher

Am vergangenen Wochenende wurden mehrere Einbrüche in Bad Blankenburg und Schwarza begangen. Die Polizei hat zwei Täter ausfindig gemacht. Die Ermittlungen führten zu einem Erwachsenen und einem Heranwachsenden, beide aus dem Bereich Rudolstadt. Diese stehen unter dem Verdacht, am Wochenende einen Transporter mit hochwertigem Marken-Werkzeug in Rudolstadt entwendet zu haben.

Junger Täter in Jugendstrafanstalt verbracht

Den Transporter benutzten die Täter, um zu weiteren Tatorten zu gelangen. Hierbei handelt es sich um die Förderschule in Schwarza sowie die Friedhofsverwaltung in Bad Blankenburg. Da gegen den Heranwachsenden bereits ein Haftbefehl besteht, konnte der junge Mann am Dienstag in die Jugendstrafanstalt Arnstadt verbracht werden.

Bei dem zweiten Täter erfolgte am Montag eine Wohnungsdurchsuchung. Die Beamten konnten dabei Teile des Diebesgutes sowie Betäubungsmittel auffinden und sicherstellen. Da die Person selbst nicht in der Wohnung angetroffen wurde, ist ihm die Polizei nun auf den Fersen.

Weitere Polizeimeldungen aus Thüringen