Erneut Feuer in Rudolstädter Haus: Großeinsatz der Rettungskräfte

Rudolstadt.  Erst brannte es im Keller, nun im Dachgeschoss des Hauses. In Rudolstadt läuft ein Großeinsatz der Rettungskräfte, die B85 ist wieder gesperrt.

Einen erneuten Einsatz von Feuerwehr und Polizei gibt es zur Stunde in dem Mehrfamilienhaus Am Saaldamm 3 in Rudolstadt, in dem es schon in der Nacht zuvor zu einem Kellerbrand gekommen war.

Einen erneuten Einsatz von Feuerwehr und Polizei gibt es zur Stunde in dem Mehrfamilienhaus Am Saaldamm 3 in Rudolstadt, in dem es schon in der Nacht zuvor zu einem Kellerbrand gekommen war.

Foto: Heike Enzian / OTZ

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Mehrfamilienhaus Am Saaldamm 3 in Rudolstadt, schräg gegenüber vom Bahnhof, ist erneut Ort eines Großeinsatzes von Feuerwehr und Polizei. Bereits am Mittwochabend hatte es hier einen Kellerbrand gegeben.

Rauchwolken schlagen aus Fenster im Obergeschoss

Dicke Rauchwolken schlugen am Donnerstag Nachmittag aus den Fenstern im Dachgeschoss des Mehrfamilienhauses. Feuerwehren aus Rudolstadt und Umgebung waren im Einsatz, die Bundesstraße musste in dem Bereich vor dem Bahnhof voll gesperrt werden. Personen kamen bisher offenbar nicht zu Schaden. Zur Brandursache konnte zunächst nichts gesagt werden.

Bundesstraße 85/88 zum zweiten Mal voll gesperrt

Kurios: Das selbe Haus war keine 24 Stunden vorher im Fokus der Rettungskräfte, die hier am späten Mittwochabend einen Kellerbrand bekämpften und das Objekt schließlich evakuieren mussten. Auf Grund des entstandenen Rauches konnten sich die Bewohner nicht selbstständig aus dem Haus begeben und mussten durch die Feuerwehr teils mittels Drehleiter befreit werden. Durch den Rauch waren acht Personen verletzt worden. Fünf von ihnen konnten nach kurzer medizinischer Behandlung im Krankenhaus wieder entlassen werden. Drei Personen, darunter zwei Kinder, wurden stationär in der Thüringenklinik aufgenommen.

Auf Grund der Löscharbeiten war die Straße Am Saaldamm bereits in der Nacht für mehrere Stunden voll gesperrt. Brandursachenermittler der Kriminalpolizei waren am Donnerstag vor Ort.

Acht Verletzte bei Kellerbrand – Feuerwehr rettet Familie mit Drehleiter

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.