Ferienauftakt im Pfarrgarten Drognitz

Drognitz  30 Kinder und fünf Betreuer aus dem Kirchenkreis fünf Tage zu Gast

30 Kinder und Jugendliche waren jetzt fünf Tage in Drognitz.

30 Kinder und Jugendliche waren jetzt fünf Tage in Drognitz.

Foto: Carmen Rheber

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine interessante erste Ferienwoche liegt hinter 30 Kindern und Jugendlichen aus dem gesamten Kirchenkreis Rudolstadt-Saalfeld. Sie haben am Montag vorübergehend Quartier bezogen im Pfarrgarten in Drognitz, wo mehr als ein Dutzend Wurfzelte ihr neues Zuhause waren. Nach einer Nachtwanderung in der zurückliegenden Nacht geht es heute heim.

Leiter des jährlich stattfindenden Kindercamps ist Mario Wöckel, Referent für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien im Kirchenkreis. „Wir hatten ganz viele schöne Erlebnisse“, sagt Wöckel rückblickend und bezieht die fünf Betreuer ausdrücklich ein, zu denen neben ihm ein FSJler und drei ältere Jugendliche gehören.

Zu den Aktivitäten gehörten eine Schatzsuche, das gemeinsame Kochen und Backen und auch gebastelt wurde; zum Thema „Gib dem Frieden eine Chance“. Selbstverständlich stand auch eine Disko auf dem Programm. Das Pfarrhaus und ein Nebengebäude wurden für die Aktivitäten mit genutzt.

Für Mario Wöckel heißt es heute Zelte abbrechen in Drognitz und Sachen wechseln zu Hause, denn schon morgen geht es mit der nächsten Truppe zu einer zweiwöchigen Sommerfreizeit nach Belgien.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.