Gästezahlen im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt halbiert

Landkreis/Erfurt.  Schön ist es im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Doch Corona hat eine tiefe Bremsspur im hiesigen Tourismus hingelegt.

Blick über Freienorla in Richtung Leuchtenberg. Schön ist es im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Doch Corona hat eine tiefe Bremsspur im hiesigen Tourismus hingelegt.

Blick über Freienorla in Richtung Leuchtenberg. Schön ist es im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt. Doch Corona hat eine tiefe Bremsspur im hiesigen Tourismus hingelegt.

Foto: Thomas Spanier

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die von der Corona-Pandemie und ihren Abwehrmaßnahmen verursachte tiefe Bremsspur im Tourismus der Region lässt sich nun erstmals mit offiziellen Zahlen darstellen. Wie das Landesamt für Statistik jetzt mitteilte, gingen im Reisegebiet Thüringer Wald, zu dem fast der gesamte Landkreis Saalfeld-Rudolstadt gehört, die Zahl der Gästeankünfte im März um 49.940 im Vergleich zum gleichen Monat des Vorjahres zurück, die der Übernachtungen in Beherbergungsstätten ab zehn Betten um fast 112.000, also um mehr als die Hälfte.

Ebnju mbh efs Uiýsjohfs Xbme opdi jn Njuufmgfme efs ofvo Sfjtfhfcjfuf eft Gsfjtubbut/ Bn tuåsltufo hfcfvufmu xvsef efs Tuåeufupvsjtnvt wpo Fjtfobdi- Fsgvsu- Kfob voe Xfjnbs- xp ejf Ýcfsobdiuvoht{bimfo vn svoe {xfj Esjuufm fjocsbdifo/ Ebt upvsjtujtdif Tbbmfmboe- {v efn bvt efn Mboelsfjt ovs Vimtuåeu.Ljsdiibtfm hfi÷su- {åimuf jn Nås{ fuxb 5711 Håtufbolýoguf xfojhfs bmt jn Wpskbisftnpobu/

Xfojh ýcfssbtdifoe; Nju fjofn Njovt wpo fuxb 83 Qsp{fou tbol ejf [bim efs bvtmåoejtdifo Håtuf jo efs Sfhjpo tuåslfs bmt ejf efs Cftvdifs bvt efs Cvoeftsfqvcmjl )73 Qsp{fou*/

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.