Großes Pennetreffen in Rudolstadt

Rudolstadt  Das Fridericianum lädt am 14. September zum besonderen Wiedersehen.

Die Heidecksburg spiegelt sich in der Glasfassade des Anbaus an das Gymnasium Fridericianum in Rudolstadt.

Die Heidecksburg spiegelt sich in der Glasfassade des Anbaus an das Gymnasium Fridericianum in Rudolstadt.

Foto: Thomas Spanier

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Wiedersehen der besonderen Art soll es am Sonnabend, 14. September, im Rudolstädter Gymnasium geben. 355 Jahre Fridericianum Rudolstadt und 125 Jahre Gymnasium am Standort Weinbergstraße sollen Anlass für ein großes Pennetreffen sein. Das letzte dieser Art fand vor fünf Jahren statt.

Ein Schulfest bietet in der Zeit von 13 bis 17 Uhr Gelegenheiten, einen Teil des Schulalltags kennen zu lernen. 15 und 16 Uhr erfolgen Führungen durch das Schulhaus, 14 Uhr ist die Ausstellungseröffnung des Fotoclubs Saalfeld-Rudolstadt und ein Theaterstück des Kurses „Darstellen und Gestalten“ steht auf dem Programm. Musikalische Talente zeigen ihr Können, die Sternwarte stellt sich vor und mit einer Teilnahme an einem Quiz kann man testen, in welchen Bereichen Stärken und Schwächen liegen. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt.

Multiplikatoren aus allen Abiturjahrgängen haben das gesamte Programm und die Modalitäten in ihren Klassen bekannt gemacht. Bereits am Nachmittag gibt es ein Volleyballturnier für die „Ehemaligen“.

Ab 18 Uhr ist dann Einlass zum großen Penne-Jahrgangstreffen in der Turnhalle. Für Musik sorgt die Band „Saalebrass“.

(TS)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren