Kombus passt Fahrplan dem Schulbeginn an

Saalfeld  Veränderungen gelten ab 19. August

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit Beginn das neuen Schuljahrs stehen auch Veränderungen im Busfahrplan des Nahverkehrsunternehmens KomBus an. Sie gelten ab Montag, 19. August. Eine entsprechende Broschüre liegt ab sofort in den Bussen und Servicecentern aus und kann auf der Homepage unter News als PDF-Datei abgerufen werden.

Änderungen gibt es im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt auf den KomBus-Linien 113, 125, 215, 302, 303, 313, 405, 406, 407, 545, 547, 555, 558, 944 und 957. Meist handelt es sich um geringfügige Fahrzeitverschiebungen, hauptsächlich betroffen sind die Hin- und Rückfahrten zu den Schulen. Alle Schulfahrpläne stehen – geordnet nach Landkreisen, Orten und Schulen – ebenfalls auf der Internetseite der KomBus unter Fahrpläne/Schulfahrpläne zum Download zur Verfügung.

Die Haltestelle „Oesteroda Abzweig“ heißt auf Linie 114 ab sofort „Oesteroda, Ilmkreis“. Auf Linie 405 wird samstags die Fahrt von bisher 8.15 Uhr ab Neuhaus vorverlegt auf 8.05 Uhr.

Weil die Geschwister-Scholl-Schule aus der Saalfelder Pfortenstraße verlegt wurde in die ehemalige Fachoberschule in Kleinkamsdorf, gibt es zur Beförderung der Schüler ein entsprechend erweitertes Fahrtenangebot und eine neue Haltestelle (Kleinkamsdorf, Scholl) auf Linie 545.

Detaillierte Informationen und Fahrzeiten sind am Servicetelefon 03671 /5251999, in den Servicecentern Rudolstadt und Saalfeld sowie unter www.kombus-online.de abrufbar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.