Kunstaktion zum Nachdenken im Zukunftsbüro Saalfeld

Anna S. Barth und Sebastian Heuchel

Anna S. Barth und Sebastian Heuchel

Foto: Robin Kraska

Saalfeld.  32-Jährige will als fiktive Lokalpolitikerin im Wahlkampf mit Bürgern ins Gespräch kommen, um mehr über die Region und ihre Menschen zu erfahren.

Künstlerin Anna S. Barth aus Schlosskulm geht in ihrem Schaffen aktuellen Prozessen in Gesellschaft und Politik nach. Vor der Bundestagswahl präsentiert sie diese Woche im Zukunftsladen der lokalen Partnerschaft für Demokratie in der Friedensstraße ein Projekt um ihre Kunstfigur Anna P. Burth. Dabei will die 32-Jährige als fiktive Lokalpolitikerin im Wahlkampf mit Bürgern ins Gespräch kommen, um mehr über die Region und ihre Menschen zu erfahren. 21 Wahlplakate können dafür als Anregung dienen. Sie und Sebastian Heuchel vom Zukunftsladen freuen sich auf Interessierte. Am Freitag von 9.30 bis 14.30 Uhr ist das „Wahlkampfbüro“ letztmalig geöffnet. (RK)

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Saalfeld.