Lavendelfest in Bad Blankenburg für dieses Jahr abgesagt

Bad Blankenburg.  Die Stadt reagiert mit der Entscheidung auf die Coronakrise und hofft auf einen späteren Termin noch in diesem Jahr.

Sophie Senftleben ist die amtierende Lavendelkönigin. Sie soll nun noch ein Jahr länger im Amt bleiben. 

Sophie Senftleben ist die amtierende Lavendelkönigin. Sie soll nun noch ein Jahr länger im Amt bleiben. 

Foto: Roberto Burian

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das 24. Lavendelfest, das es am 18. und 19. Juli 2020 in Bad Blankenburg geben sollte, ist abgesagt. Das teilte die Stadtverwaltung gestern mit.

„Wegen der derzeitigen Situation bezüglich des Corona-Virus (COVID-19) habe ich mich nach Rücksprache mit den Organisatorinnen und Organisatoren sowie den Sponsoren des Lavendelfestes schweren Herzens dazu entschieden, das Lavendelfest dieses Jahr zum geplanten Termin abzusagen“, erklärte Bad Blankenburgs Bürgermeister Mike George (Freie Wähler).

Da zum jetzigen Zeitpunkt keiner ein Ende der angeordneten Maßnahmen und eine Eindämmung der Ansteckungsgefahr vorhersehen könne, werde man versuchen, einen späteren Termin im Jahr 2020 zu finden. Nach Absprache mit der amtierenden und der designierten Lavendelkönigin soll Sophie noch ein Jahr im Amt bleiben und ihre Nachfolgerin erst 2021 auf dem Marktplatz in Bad Blankenburg gekrönt werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren