Malen für die Bauernhäuser

Rudolstadt.  Ausstellungseröffnung am Nikolausabend in Rudolstadt

Im Mai startete Marinemaler Olaf Rahardt einen Malwettbewerb zu Gunsten der Bauernhäuser. Ab Freitag sind die eingereichten Arbeiten in der Maritimen Galerie in der Rudolstädter Marktstraße zu sehen. Dieter Zenteck (links) und Sylvia Michael bereiten die Ausstellung mit Olaf Rahardt vor

Im Mai startete Marinemaler Olaf Rahardt einen Malwettbewerb zu Gunsten der Bauernhäuser. Ab Freitag sind die eingereichten Arbeiten in der Maritimen Galerie in der Rudolstädter Marktstraße zu sehen. Dieter Zenteck (links) und Sylvia Michael bereiten die Ausstellung mit Olaf Rahardt vor

Foto: Foto: Heike Enzian

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Anfang Mai hatte Marinemaler Olaf Rahardt zu einem Malwettbewerb unter dem Motto „Mit Pinsel und Farbe für die Bauernhäuser“ aufgerufen. Er selbst hat die Rudolstädter Sehenswürdigkeit als Gemälde verewigt und dazu aufgerufen, es ihm gleich zu tun. 27 Künstler haben sich beteiligt und ihre Bilder eingereicht, darunter auch Mitglieder der Kunstwerkstatt Rudolstadt. „Die Arbeiten sind von Inhalt, Machart und Qualität sehr unterschiedlich“, so Olaf Rahardt.

Ab Freitag, dem 6. Dezember, werden die Gemälde in seiner Maritimen Galerie in der Marktstraße 4 in Rudolstadt präsentiert. Die Vernissage findet um 18.30 Uhr statt. Bis ins neue Jahr hinein können die Arbeiten zu den Öffnungszeiten der Galerie besichtigt werden. Außerdem können Interessenten am 8. Dezember, dem verkaufsoffenen Sonntag in Rudolstadt, der Galerie einen Besuch abstatten. Im kommenden Jahr ist vorgesehen, die Bilder zu versteigern. Ein genauer Termin steht noch nicht fest. Denkbar wäre die Auktion im Rahmen des Festes zur Saisoneröffnung im Heinepark. Der Erlös geht an die Bauernhäuser. H.E.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren