Mehrere tausend Euro Schaden nach Chaosfahrt durch Saalfeld

Saalfeld.  Ein Autofahrer hat bei seiner Fahrt durch Saalfeld einen Schaden von mehreren tausend Euro angerichtet. Die Polizei sucht jetzt den Verursacher und Zeugen.

Die Polizei sucht Zeugen zu zwei Unfallfluchten in Saalfeld. (Symbolbild)

Die Polizei sucht Zeugen zu zwei Unfallfluchten in Saalfeld. (Symbolbild)

Foto: Tino Zippel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einer Chaosfahrt durch Saalfeld sucht die Polizei nach eventuellen Zeugen und den Fahrer. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, sei es Montagnacht in zwei Fällen zu einer Unfallflucht gekommen, die vermutlich den gleichen Verursacher hatten.

So habe ein bislang Unbekannter zuerst in der Fleischgasse Höhe Hausnummer 17 ein geparktes Auto gerammt und sei einfach weiter gefahren. Nur wenige Meter weiter (Fleischgasse Hausnr. 18) sei er dann von der Straße abgekommen, fuhr über den Gehweg an eine Hauswand sowie gegen einen Steinpoller und beschädigte auch einen Steinblumenkübel.

Durch die Fahrmanöver seien mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden. Aufgrund der gesicherten Spuren und des Tatzeitraumes sei davon auszugehen, dass es zwischen den Vorfällen einen Zusammenhang gebe, wobei die Tatzeit des zweiten Unfalls gegen die Hauswand zeitlich relativ genau eingegrenzt werden könne, hieß es von der Polizei.

Gesucht werde nun ein vermutlich weißes Auto, welches gegen 23.15 Uhr in der Fleischgasse mehrfach von der Straße abgekommen ist. Laut Polizei müsse das gesuchte Auto Schäden im Frontbereich, sowie auf der Fahrer- und Beifahrerseite haben.

Zeugen wenden sich mit Hinweisen bitte an die LPI Saalfeld unter 03671-560. Weiterhin wird der Unfallverursacher aufgefordert, sich dringend mit der oben genannten Polizeidienststelle zur weiteren Klärung in Verbindung zu setzen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.