Polizei registriert innerhalb von fünf Stunden 214 Temposünder

Oberköditz  Auf der B88, genauer in Oberköditz bei Königsee, registrierte die Polizei während einer fünf Stunden langen Kontrolle insgesamt 214 Temposünder. Bei erlaubten 50 km/h wurde ein Verkehrsteilnehmer mit 115 km/h gemessen.

Insgesamt 214 Temposünder registrierte die Saalfelder Polizei bei ihrer Kontrolle.

Insgesamt 214 Temposünder registrierte die Saalfelder Polizei bei ihrer Kontrolle.

Foto: Daniel Volkmann

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Laut Saalfelder Verkehrspolizei fand die Tempokontrolle am Mittwochnachmittag auf der B88 bei Königsee im Ortsteil Oberköditz statt. Die hier erlaubte Höchstgeschwindigkeiten ist mit 50 km/h vorgeschrieben.

Während der fünf Stunden andauernden Kontrolle wurden 214 Autofahrer ermittelt, die sich nicht an das Tempolimit hielten. Während davon 196 Verkehrsteilnehmer mit Geschwindigkeiten zwischen 61 und 70 km/h lediglich Verwarngelder bis 35 Euro zahlen mussten, fielen 18 Fahrzeugführer besonders auf.

Mit Geschwindigkeiten von bis zu 115 km/h fuhren diese durch die Polizeikontrolle. All diejenigen erwartet nun ein mehrere Monate anhaltendes Fahrverbot, Punkte in Flensburg sowie Bußgeldzahlungen von bis zu 480 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.