Saalfeld-Rudolstadt: Immer mehr Schüler in Heimquarantäne

Saalfeld/Rudolstadt.  Rund ein Dutzend Bildungseinrichtungen im Landkreis sind betroffen. Das Bildungsministerium informiert täglich aktuell.

Für die in den 1960er Jahren als POS errichtete Grundschule in Kamsdorf gilt nach einer bestätigten Infektion eine Quarantäne für mehrere Personen.

Für die in den 1960er Jahren als POS errichtete Grundschule in Kamsdorf gilt nach einer bestätigten Infektion eine Quarantäne für mehrere Personen.

Foto: Jens Voigt

Unter den mehr als 750 Menschen, die mit Stand vom Dienstag durch das Gesundheitsamt in Quarantäne geschickt wurden, dürften deutlich mehr als die Hälfte Schüler sein. Immer mehr Mädchen und Jungen müssen die Schulbank zwangsweise mit dem Kinderzimmer tauschen. Betroffen sind im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt rund ein Dutzend Bildungseinrichtungen. Alle aktuellen Entwicklungen im kostenlosen Corona-Liveblog .

Ihre Zahl hat an den vergangenen Tagen stetig zugenommen, was auch das Gesundheitsamt mit Skepsis betrachtet. So mussten in der vorigen Woche fast alle Schüler der Grundschule Königsee vorsorglich nach Hause geschickt werden, weil eine Mitarbeiterin an der Essenausgabe positiv auf das Coronavirus getestet worden war.

In kleinen Grundschulen geht oft nichts mehr, sobald eine Infektion das Lehrerzimmer erreicht hat, an größeren Einrichtungen versucht man, nur die betroffenen Schulklassen in Quarantäne zu schicken. Viele Bildungseinrichtungen informieren täglich aktuell auf den Vertretungsplänen im Internet.

Eine Übersicht gibt es auch auf den Seiten des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport, das für die inhaltliche Gestaltung und Organisation des Unterrichts zuständig ist. Dort können sich betroffene Eltern informieren.

Betroffene Einrichtungen laut Thüringer Bildungsministerium

Stufe ROT (geschlossen):

- Grundschule Meuselbach (bis 25. November)

- Gymnasium Neuhaus am Rennweg (bis 24. November)

Stufe GELB (mehrere Personen in Quarantäne):

- Grundschule Dittrichshütte (bis 25. November)

- Grundschule Kamsdorf (bis 24. November)

- Gemeinschaftsschule Neuhaus am Rennweg (bis auf Weiteres)

- Regelschule „Kurt Löwenstein“ Unterwellenborn (bis auf Weiteres)

- Regelschule Neusitz (bis 25. November)

- Grundschule Katzhütte (bis auf Weiteres)

- Grundschule Königsee (bis 20. November)

- Gymnasium „Dr. Max Näder“ Königsee (bis 26. November)

- Integrative Gemeinschaftsschule Friedrich W. A. Fröbel Cumbach (bis 17. November)

- Regelschule „Albert-Schweitzer“ Saalfeld-Gorndorf (bis 16. November)

- Berufsbildende Schule für Gesundheit und Soziales Medizinische Fachschule Saalfeld „Georgius Agricola“ (bis 17. November)

- Regelschule „Friedrich Schiller“ Rudolstadt (bis auf Weiteres)