Saalfeld: Sperrung in der Alten Gehegstraße wird verlängert

| Lesedauer: 2 Minuten
Autofahrer müssen sich in Saalfeld auf zahlreiche gesperrte Straßen einstellen.

Autofahrer müssen sich in Saalfeld auf zahlreiche gesperrte Straßen einstellen.

Foto: Peter Michaelis / Symbolbild

Saalfeld.  Autofahrer müssen in Saalfeld in zahlreichen Straßen mit Sperrungen rechnen.

In nächster Zeit kommen wieder neue Straßensperrungen in Saalfeld hinzu.

Zwischen Montag, 3. Mai. und Freitag, 7. Mai, wird in der Friedhofstraße der Einmündungsbereich zum Ahornweg voll gesperrt. Grund hierfür sind Tiefbauarbeiten an der Trinkwasserleitung.

Zwischen Montag, 3. Mai, und Dienstag, 11. Mai, kommt es zu Einschränkungen in der Alten Poststraße in Schmiedefeld. Die Verbindungsstraße nach Lichte wird voll gesperrt. Grund ist der Weiterbau der Gastrasse.

Zwischen dem 10. und 21. Mai wird in der Jacob-Grimm-Straße die Wendestelle am Sackgassenende voll gesperrt. Grund sind Tiefbauarbeiten zur Herstellung eines Stromanschlusses.

Die bestehende Vollsperrung in der Alten Gehegstraße im Abschnitt zwischen Kienberg und Querspange zur Sylvester-Lieb-Straße wird verlängert bis einschließlich Freitag, 7. Mai. Hier erfolgt eine Kranstellung für den Neubau eines Einfamilienhauses.

Bis Freitag, 7. Mai, kommt es weiterhin zu Einschränkungen in den Straßen Treibe, Pechhütte und im Friedhofsweg in Schmiedefeld. Grund ist der Weiterbau der Gastrasse. In drei aufeinanderfolgenden Bauabschnitten erfolgt eine Vollsperrung der jeweiligen Straße. Der Beginn des nächsten Bauabschnittes erfolgt erst nach der Verkehrsfreigabe der vorherigen Vollsperrung. Die innerörtlich ausgewiesene Umleitung zum Leipziger Turm führt über die Schmiedefelder Straße (B 281), Eisenwerkstraße und Pechhütte.

Bis 31. Mai kommt es weiterhin zu Einschränkungen in der Knochstraße. Die Parallelstraße/Anliegerstraße und der Einmündungsbereich Brucknerstraße sind aufgrund von Tiefbauarbeiten für die Gasleitungsverlegung sowie Herstellung von Gas-Hausanschlüssen in drei aufeinanderfolgenden Bauabschnitten voll gesperrt.

Bis 30. Juni weiterhin voll gesperrt ist in Wickersdorf der Sackgassenbereich von der Kreuzung in Richtung Wittgendorf. Grund sind Kanal- und Straßenbauarbeiten.

Die Sperrung in der Pirmasenser Straße erweitert sich um den Kreuzungsbereich Beethovenstraße/Haydenstraße. Bis voraussichtlich 27. August ist die Straße im Abschnitt zwischen dem Kreuzungsbereich Beethovenstraße /Haydenstraße und Altes Gehege aufgrund von Kanal- und Straßenbauarbeiten voll gesperrt. Die Umleitung ist örtlich ausgeschildert.

Bis 18. Dezember ist die Köditzgasse im Abschnitt zwischen Judengasse/Johannisstraße und Breitscheidstraße aufgrund von grundhaften Kanal- und Straßenbauarbeiten voll gesperrt. Die innerörtliche Umleitung führt über Gerbergasse/Niedere Köditzgasse unter Aufhebung der Einbahnstraßenregelung und Freigabe der Straße für den Begegnungsverkehr von Autos und Bussen.

Genauere Informationen zu den jeweiligen Baustellen können auch auf der Website www.saalfeld.de/stadt/aktuelles/verkehr eingeholt werden, teilt die Stadt abschließend mit.