Sternsinger im Saalfelder Schloss sind wieder da

Acht Kindergartenkinder zogen gemeinsam mit ihren Erzieherinnen in Saalfeld als Sternsinger los.

Acht Kindergartenkinder zogen gemeinsam mit ihren Erzieherinnen in Saalfeld als Sternsinger los.

Foto: Landratsamt Saalfeld-Rudolstadt

Saalfeld.  Nach einem Jahr Pause spenden die Sternsinger vom St. Gertrudis-Kindergarten wieder ihren Segen.

Die Sternsinger vom St. Gertrudis-Kindergarten spendeten nach einem Jahr Pause wieder ihren Segen im Landratsamt. Wegen der Corona-Pandemie war das im letzten Jahr nicht möglich gewesen. Die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar alias Mia, Richard und Mia waren gekommen.

Zusammen brachten die acht Kinder mit ihren Erzieherinnen Angelika Stenzel und Claudia Lindenberg den Segen für die Menschen die im Landratsamt arbeiten und für alle, die hier ein und ausgehen ins Saalfelder Schloss. Traditionell schreiben die Sternsinger die Jahreszahl sowie das Kürzel „C+M+B“ über die Haustür oder bringen Aufkleber an. Inzwischen hängen über dem Eingang vom Landratsbüro die Segenswünsche seit dem Jahr 2017.