Verbotene Parolen gebrüllt und beleidigt - Frau muss bei Kontrolle gefesselt werden

| Lesedauer: 2 Minuten

Das sind die Meldungen der Polizei für Saalfeld-Rudolstadt und Neuhaus.

Verfassungswidrige Parolen gebrüllt und Passanten beleidigt

Am frühen Freitagabend ging in Saalfeld ein 16-Jähriger, gemeinsam mit einer Bekannten am Saaleradweg spazieren. Dabei kamen ihnen im Bereich "Unterm Kitzerstein"/Treppenaufgang Bahnhofstraße/Saalstraße drei Männer entgegen, wobei zwei aus dieser Gruppe verfassungswidrige Parolen brüllten. Die drei Männer liefen dann zu einer siebenköpfigen Personengruppe weiter. Als der 16-Jährige mit seiner Bekannten an dieser vorbeilief, wurde er beleidigt.

Spuren von Einbrechern in Jugendclub gesichert

Zwischen Samstag, dem 24. April, und dem 1. Mai drangen bislang unbekannte Täter in den Jugendclub in Saalfeld Beulwitz, Im Zechengrund, ein. Nach Einschlagen eines Fensterglases gelangten der/ oder die Unbekannte(n) offensichtlich ins Gebäudeinnere und durchsuchten der Spurenlage zufolge mehrere Räume sowie einen Schuppen. Nach bisherigem Stand wurde nichts entwendet, es entstand jedoch Sachschaden. Am Tatort sicherten die Beamten unter anderem DNA-Spuren und fanden weiterhin ein Fahrrad auf, welches sichergestellt wurde. Zeugen, welche Hinweise zu verdächtigen Personen im Tatzeitraum geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Salfeld unter 03671-560 zu melden.

Deshalb rast in Deesbach ein Mann vor Polizeikontrolle ohne Licht davon

Frau muss bei Verkehrskontrolle gefesselt werden

Freitagnachmittag stellte die Polizei in Neuhaus am Rennweg einen Pkw ohne Kennzeichen fest. Bei der anschließenden Kontrolle der 67-jährigen Fahrerin versuchte diese davonzufahren und leistete derart heftige Gegenwehr, dass sie unter dem Einsatz körperlicher Gewalt aus ihrem Fahrzeug gezogen und gefesselt werden musste. Als Gründe für das Verhalten könnten der nicht zugelassene bzw. versicherte Pkw und eine offensichtlich nicht vorhandene Fahrerlaubnis eine Rolle spielen. Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen und Anzeigenfertigung wurde die Frau wieder auf freien Fuß gesetzt.

Einbrecher stehlen mehrere Fahrräder aus Sportgeschäft

In der Nacht zu Montag drangen unbekannte Täter in ein Sportgeschäft in der Marktstraße in Neuhaus am Rennweg ein. Die Unbekannten verschafften sich durch Aufhebeln einer Nebentür Zugang. Es wurden zwei hochwertige, neue Mountainbikes sowie drei weitere ältere Fahrräder im Gesamtwert von mehreren tausend Euro entwendet.

Zeugen, welche Verdächtiges, insbesondere im Tatzeitraum zwischen 22 und 23 Uhr festgestellt haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Sonneberg unter 03675-8750 in Verbindung zu setzen. Auch verdächtige Fahrzeuge im Tatzeitraum in der Marktstraße könnten für die folgenden Ermittlungen relevant sein.

Weitere Meldungen der Polizei für Thüringen