Schleiz/Greiz. Die am Montag in Greiz verkündeten Nachrichten über das Schleizer Krankenhaus hatten offenbar einige Lücken.

Gemeinsam mit einem Lokalpolitiker aus dem Oberland und dem Schleizer Bürgermeister Marko Bias verkündete am Montag die Greizer Landrätin und Aufsichtsratschefin der Kreiskrankenhaus Schleiz GmbH, Martina Schweinsburg (alle CDU), dass das Thüringer Gesundheitsministerium Grünes Licht für das Umstrukturierungskonzept des Schleizer Krankenhauses gegeben hätte. Doch das stimmt so nicht ganz. Denn vor allem die Finanzierung dieser Pläne ist nicht gesichert.