Bei einem Unfall auf der A9 ist ein Autofahrer verletzt worden. Der Sachschaden war enorm.

Feuerwehr und Rettungsdienst rückten Samstagnacht zu einem Verkehrsunfall auf der A9 bei Schleiz (Saale-Orla-Kreis) aus. 
Feuerwehr und Rettungsdienst rückten Samstagnacht zu einem Verkehrsunfall auf der A9 bei Schleiz (Saale-Orla-Kreis) aus.  © News5 | NEWS5 / Fricke
Die Retter wurden über einen sogenannten eCall-Notruf gerufen. Dieses in immer mehr modernen Autos verbaute Kraftfahrzeugassistenzsystem setzt bei einem schweren Unfall automatisch einen Notruf an die 112 ab und setzt die Rettungskette in Gang. 
Die Retter wurden über einen sogenannten eCall-Notruf gerufen. Dieses in immer mehr modernen Autos verbaute Kraftfahrzeugassistenzsystem setzt bei einem schweren Unfall automatisch einen Notruf an die 112 ab und setzt die Rettungskette in Gang. 
Vor Ort eingetroffen, stellte sich die Lage für die Einsatzkräfte weniger dramatisch dar, als zuvor erwartet. 
Vor Ort eingetroffen, stellte sich die Lage für die Einsatzkräfte weniger dramatisch dar, als zuvor erwartet. 
Ein BMW iX war von der Autobahn abgekommen und im Seitengraben zum Stehen gekommen. 
Ein BMW iX war von der Autobahn abgekommen und im Seitengraben zum Stehen gekommen. 
Der Unfallfahrer trug lediglich leichte Verletzungen davon. Nach Erstversorgung vor Ort wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. 
Der Unfallfahrer trug lediglich leichte Verletzungen davon. Nach Erstversorgung vor Ort wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. 
Am Wagen entstand enormer Sachschaden. 
Am Wagen entstand enormer Sachschaden. 
Die Krux an der Sache: Der BMW war trotz der winterlichen Bedingungen mit Sommerreifen ausgestattet, wie vor Ort von der Polizei zu erfahren war.
Die Krux an der Sache: Der BMW war trotz der winterlichen Bedingungen mit Sommerreifen ausgestattet, wie vor Ort von der Polizei zu erfahren war.
file7szt6phv3dtx9fxobzx