Baum fällt im Saale-Orla-Kreis auf ein Auto

Kurz vor Gräfenwarth stürzte plötzlich ein Baum auf die Straße, auf der gerade ein 69-Jähriger fuhr. (Symbolbild)

Kurz vor Gräfenwarth stürzte plötzlich ein Baum auf die Straße, auf der gerade ein 69-Jähriger fuhr. (Symbolbild)

Foto: Marco Kneise

Saaldorf.  Auch bei Saalburg stürzt ein Baum auf ein Auto. Die Fahrer bleiben unverletzt. Die Feuerwehr fällt weitere Bäume, die umzufallen drohen.

Am Dienstagmorgen legte ein 45-jähriger Autofahrer bei Saaldorf in einem Waldstück eine Pause ein und verlies dazu sein Auto. Kurz darauf stürzte laut Polizei ein Baum auf das Auto und beschädigte dieses. Der Mann blieb unverletzt. Die Feuerwehr fällte weitere Bäume in der Nähe, welche ebenfalls drohten umzustürzen.

Ebenfalls am Dienstagmorgen fuhr ein 69-Jähriger mit seinem Auto von Saalburg in Richtung Schleiz. Kurz vor Gräfenwarth stürzte plötzlich ein Baum auf die Straße und es kam zur Kollission. Auch hier blieb es zum Glück "nur" bei Blechschaden.

Viel zu schnell gefahren

Am gestrigen Tag führte die Polizei in Neundorf bei Bad Lobenstein eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurden laut Polizei insgesamt 14 Verstöße festgestellt. Acht Verwarngelder mussten dabei erhoben und sechs Bußgeldanzeigen gefertigt werden. Unrühmlicher Spitzenreiter war ein Auto, das mit 59 km/h bei erlaubten 30 km/h gemessen wurde.