Der Kredit ist abbezahlt

Peter Hagen 

Peter Hagen 

Foto: Andreas Wetzel

Peter Hagen zum Mut der Mitglieder des Lobensteiner Schützenvereins.

Das Vereinsleben nimmt wieder Fahrt auf. Was den Bad Lobensteiner Schützenverein betrifft, so darf es wohl als überaus glücklicher Umstand bezeichnet werden, dass die Coronapandemie nicht schon in den 1990er Jahren durch die Welt zog.

Mit gerade einmal 4000 DM in der Vereinskasse hatten sich die Vereinsmitglieder in das Abenteuer gestürzt, das heutige Vereinsheim zu erwerben. Voraussetzung dafür war eine Kreditaufnahme von knapp 200.000 DM gewesen. Klingt verrückt und war es bestimmt auch. Aber die Vereinsmitglieder hatten einen Plan.

Nach dem Erwerb der Immobile gab’s verdammt viel Arbeit. Fenster und Türen wurden erneuert, eine Wärmedämmung wurde angebracht und die Kohleheizung auf Öl umgestellt. Im Keller entstanden moderne Schießbahnen und im Parterre für Übernachtungsmöglichkeiten vermietbare Zimmer. Das Konzept ging am Ende auf – und inzwischen ist der Kredit seit zwei Jahren vollständig beglichen.

Wer bislang noch nicht wissen sollte, was da im ehemaligen Ferienobjekt der Lederfabrik Hirschberg entstand, hat nun am Sonntag, 19. September, eine gute Gelegenheit, sich selbst umzuschauen. Die Mitglieder des Schützenvereins freuen sich auf jeden Besucher und sorgen übrigens auch für die gastronomische Bewirtung.

Schützenverein von Bad Lobenstein lebt wieder auf

Lesen Sie hier mehr Beiträge aus: Schleiz.