Diakonieverein Orlatal in finanzieller Schieflage

Schleiz/Pößneck.  Der Diakonieverein Orlatal braucht 500 Euro für ein Suchtprojekt.

Wolfgang Kleindienst

Wolfgang Kleindienst

Foto: Brit Wollschläger

Der Diakonieverein Orlatal befindet sich offenbar in einer pikanten finanziellen Problemsituation. Das wurde auf dem Jugendhilfeausschuss deutlich, als dieser über zusätzliche Finanzmittel für ein Projekt des Diakonievereins entscheiden sollte.

Bei dem Gruppenangebot „Regen und Sonne“ handelt es sich um ein Projekt der Suchthilfe des Diakonievereins. Es ist ein Angebot für Kinder aus suchtbelasteten Familien und Eltern mit psychischen Problemen.

Doch laut der Beschlussvorlage des Jugendhilfeausschusses vom Saale-Orla-Kreis muss eine Fehlbedarfsfinanzierung her, um das Angebot noch bis zum Ende des Jahres aufrecht erhalten zu können. Für den Zeitraum von 19. Oktober bis zum 31. Dezember fehlten 5000 Euro.

Finanzielle Schieflage offenbar coronabedingt

Wie Frederik Thieme, der für den Diakonieverein Orlatal im Jugendhilfeausschuss sitzt, erklärte, sei die finanzielle Schieflage des Diakonievereins unter anderem dadurch entstanden, dass durch die Corona-Schutzmaßnahmen unter anderem keine Vorbereitungen auf die Medizinisch-Psychologische Untersuchung angeboten werden kann. Dadurch fehlten dem Diakonieverein wichtige Einnahmen. Bei den 5000 Euro, die der Diakonieverein durch den Jugendhilfeausschuss aus dem Kreishaushalt erhalten will, handelt es sich jedoch nur um den Eigenanteil, der vom Diakonieverein geleistet werden muss. 80 Prozent der Gesamtkosten übernimmt das Thüringer Landesprogramm „Familie eins99“.

Jugendhilfeausschuss-Vorsitzender Wolfgang Kleindienst (UBV) befürwortete die Freigabe der 5000 Euro aus dem Kreishaushalt. Zumal er auf Nachfrage erfuhr, dass es im Kreishaushalt auch eine Haushaltsstelle gibt, in der noch Gelder für derartige Fälle vorhanden sind.

Im Ergebnis stimmten alle stimmberechtigten Mitglieder des Jugendhilfeauschusses für die Freigabe der Gelder – bei einer Enthaltung durch Frederik Thieme.

Beachten Sie auch diesen Artikel: Diakonieverein Orlatal dementiert „finanzielle Schieflage“