Kalich nun Sprecher für Landesentwicklung der Linke-Fraktion

Schleiz.  Landtagsabgeordneter aus Blankenstein hat Linke-Kreisvorsitzenden Philipp Gliesing als Mitarbeiter gewonnen.

Philipp Gliesing (l.) ist Mitarbeiter des Linke-Landtagsabgeordneten Ralf Kalich.

Philipp Gliesing (l.) ist Mitarbeiter des Linke-Landtagsabgeordneten Ralf Kalich.

Foto: Oliver Nowak

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Blankensteiner Landtagsabgeordnete Ralf Kalich wird als Sprecher für Landesentwicklung der Linke-Fraktion im neuen Thüringer Landtag sein Augenmerk auf die Strukturen im ländlichen Raum richten und sich für soziale und nachhaltige Investitionen einsetzen. „Insbesondere bei der Kooperation von Landkreisen, Städten und Gemeinden auf den Gebieten des Tourismus, der Energieversorgung oder dem öffentlichen Nahverkehr seien Potenziale vorhanden, die nicht verschenkt werden dürfen“, teilte er in einer Pressemitteilung mit.

Für die Menschen im Saale-Orla-Kreis will sich Ralf Kalich in den Ministerien und Behörden des Landes einsetzen. „Ideen und Ratschläge von Bürgern und Kommunalpolitikern sind dabei stets willkommen und können unter anderem persönlich in den Wahlkreisbüros in Pößneck und Schleiz eingereicht werden. Als Wahlkreismitarbeiter und Ansprechpartner fungiert Philipp Gliesing, der auch als Kreisvorsitzender der Linke bereits einen guten Zugang zur Region hat“, teilte der Abgeordnete mit.

Die Öffnungszeiten des Wahlkreisbüros: Montag in Schleiz von 10 bis 16 Uhr, Dienstag in Pößneck von 10 bis 17 Uhr, Mittwoch in Pößneck 10.30 bis 14.30 Uhr, Donnerstag in Schleiz 10.30 bis 14.30 Uhr. Das Büro Pößneck in Pößneck ist unter der Rufnummer (03647) 505 44 81, das Büro in Schleiz (03663) 422 271 zu erreichen. Per E-Mail ist das Büro unter kalich@die-linke-thl.de zu erreichen, die Homepage lautet ralfkalich.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren