Mann schlägt Frau in Künsdorf

Tanna-Künsdorf  Betrunkener stört Polizeieinsatz

Ein 18-jähriger Mann soll nach ersten Erkenntnissen der Polizei in der Nacht zum Sonntag eine Gleichaltrige nach einem Streit im Tannaer Ortsteil Künsdorf zwei Mal mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Die junge Frau wurde bei dem Angriff leicht verletzt. Die um 3.19 Uhr hinzugerufenen Polizeibeamten stellten bei dem Mann einen Atemalkoholwert von 0,74 Promille fest. Gegen den Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Körperverletzung eingeleitet.

Auch Polizeibeamte in der Inspektion beleidigt

In den polizeilichen Einsatz mischte sich wiederholt eine bis dahin unbeteiligte, männliche Person ein, die einschlägig polizeibekannt ist. Den Aufforderungen der eingesetzten Beamten, die Maßnahme nicht zu stören, kam der 18-jährige Mann ebenso wenig nach, wie dem anschließend ausgesprochenen Platzverweis. Im weiteren Verlauf leistete er Widerstand gegen die Polizeivollzugsbeamten und beleidigte diese, heißt es in der Pressemitteilung. Bei dem Störenfried wurde eine Atemalkoholkonzentration von 2,09 Promille festgestellt. Der aggressive Jugendliche wurde zur Unterbindung weiterer Straftaten und aufgrund seiner körperlichen Verfassung zur Polizeiinspektion Saale-Orla gebracht, wo er einige Zeit später seinem Vater übergeben wurde. Die verbrachte Zeit bei der Polizeiinspektion Saale-Orla nutzte der Beschuldigte, um weitere Polizeibeamte zu beleidigen. Ihn erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung und wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, teilte die Polizei mit.

Kommentare sind für diesen Artikel deaktiviert.