Nadelmalerei und märchenhafte Geschichte am morgigen Weltkindertag auf Schloss Burgk

Burgk  Zum Thüringer Schlösserkindertag sind die Kinder mit ihren Eltern und Großeltern zum Puppentheaterstück „Die Mohnprinzessin“ und zu einem Stickkurs eingeladen

Auf Schloss Burgk gibt es zum Weltkindertag ein besonderes Programm für junge Gäste und deren Begleiter.

Auf Schloss Burgk gibt es zum Weltkindertag ein besonderes Programm für junge Gäste und deren Begleiter.

Foto: Carsten Koall/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am morgigen Weltkindertag, 20. September, laden die Schlösser der Thüringer Schatzkammer, zu denen auch Schloss Burgk gehört, zum Thüringer Schlösserkindertag ein. An diesem Tag stehen die Kinder im Mittelpunkt und sind eingeladen, sich mit ihren Eltern und Großeltern auf eine Zeitreise zu begeben. Auf Schloss Burgk zum Puppentheater und einem Stickkurs.

Von Kindesbeinen an lernten auf Burgen und Schlössern die Mädchen Ornamente, Wappen, Blumen und Initialen auf Kleidungsstücke, Fahnen, Wandbehänge zu sticken. Nadelmalerei wurde die Stickkunst genannt. Unter Anleitung von Karin Müller können Kinder am Weltkindertag auf Schloss Burgk von 10.30 bis 14 Uhr eine Serviette besticken, um sich beim nächsten Schleckermahl standgemäß den Mund abtupfen zu können. Selbstverständlich sind auch Jungen dazu eingeladen.

Die Vorstellungen „Die Mohnprinzessin“ mit den RatzFatz Puppen aus Potsdam finden um 11 Uhr in deutscher Sprache und um 14.30 Uhr in englischer Sprache statt. Im Anschluss an die zweite Aufführung lädt die Prinzessin zur Audienz. Das Theaterstück ist geeignet für Kinder ab 3 Jahren. Im Stück geht es um ein altes, schönes Königreich, wo vor langer Zeit ein gutmütiger, gerechter König lebte. Er hatte eine wunderschöne, liebreizende Tochter. Diese hatte allerdings eine große Schwäche: Sie konnte keine einzige Süßigkeit ablehnen. Spannend wird es auch, weil in dem Stück später ein Drache und ein schöner Prinz ihren Auftritt haben. Aber ob der Prinz den Drachen besiegen kann und warum die Prinzessin die „Mohnprinzessin“ heißt, das erfahren die Zuschauer bei der Aufführung am Weltkindertag auf Schloss Burgk.

Museumseintritt und ­Stickkurs sind für Kinder und Schüler bis 13. Klasse frei. Der Eintritt zum Puppentheater kostet fünf Euro für Kinder, ­sieben Euro für Erwachsene.

Weitere Informationen und Kartenvorbestellungen per Telefon unter 03663/40 01 19; oder per E-Mail an museum@schloss-burgk.de .

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Zu den Kommentaren
Im Moment können keine Kommentare gesichtet werden. Da wir für Leserkommentare in unserem Internetauftritt juristisch verantwortlich sind und eine Moderation nur während unserer Dienstzeiten gewährleisten können, ist die Kommentarfunktion wochentags von 22:00 bis 08:00 Uhr und am Wochenende von 20:00 bis 10:00 Uhr ausgeschaltet.